Linkaufbau für Einsteiger

Es ist ja bekannt, daß für ein gutes Ranking in Suchmaschinen Backlinks das A und O sind. Doch woher bekommt man gute Backlinks? In diesem Artikel geht es um Linkaufbau, Methoden und Tipps und Tricks wie Sie an gute Links gelangen können.

Guter Content (Inhalte) sind  wichtig

Die wohl einleuchtenste Methode um an Backlinks zu gelangen ist schlichtweg guter Content. Auf diese Weise sorgen Sie dafür, daß themenrelevante Seiten freiwillig einen Link auf Ihre Homepage setzen. Dies ist auch die empfohlene Methode von google. Erstellen sie informative und nützliche Inhalte und Sie werden sehen, daß Sie automatisch verlinkt werden.

Soweit die Theorie. Meiner Meinung nach funktoniert diese Methode nur bedingt. Gerade bei Themen, bei denen es um Profit, sprich Geld verdienen geht, ist es eher selten von der Konkurenz verlinkt zu werden. Man munkelt zwar, dass das verlinken von Konkurenzseiten sich positiv auf das Ranking auswirken kann, wirkliche Belege gibt es allerdings nicht dafür.Nichtsdestotrotz sollten Sie lesenswerte Inhalte bereitstellen. Denn in erster Linie sollten Sie Ihre Besucher zufrieden stellen und nicht die Suchmaschinen.

Die neue Wärung im Internet – Links

Da Backlinks Ihre Seiten in den Suchmaschinen nach vorne schieben und dies wiederum für mehr Besucher sorgt und das wiederum Geld einbringt sind Backlinks eine Art Währung im Internet geworden. Ein komplett neuer Geschäftbereich ist rund um das Thema Linkbuilding (Linkaufbau)  entstanden. Zum einen im Servicebereich, wie etwa Seo Agenturen, die sich um Linkbuilding kümmern, desweiteren Plattformen auf denen Links ge- und vermietet werden können.

Ein weiterer Bereich  ist die SEO  Software, die Ihnen etwa bei der Suche von Linkpartner hilft oder automatisiert Seiten aufspürt, um dort automatisch einen Link zu hinterlassen. Beispielsweise sogenannte Webkatalog Submitter, Blog Comment und Socialbookmark Submitter.

Da insbesondere google über diese Methoden bescheid weiss und auch nicht sonderlich leiden kann, ist es heutzutage nicht mehr damit getan massenhaft Links auf die Seiten zu feuern. Suchmaschinen sind  in der Lage zu erkennen, ob der Linkaufbau maschinell vorgenommen wurde und kann auc in vielen Fällen erkennen, ob der Backlink gekauft wurde. Der gekaufte, bzw gemietete Link  kann von google entwertet werden und man hat sein Geld aus dem Fenster geschmissen. Verzichten Sie also vorerst auf solche Maßnahmen um an Backlinks zu gelangen. Gerade bei neu erstellten Seiten können solche unnatürlichen Massnahmen eher das Gegenteil eines guten Rankings bewirken. Gehen Sie also beim Linkaufbau behutsam vor.

Links tauschen – aber themenrelevant!

Eine weitere Methode um an Backlinks zu gelangen ist der gute alte Linktausch. Auch hier gibt es bereits Portale die ihnen dabei helfen können. Aber auch hierbei ist Vorsicht geboten. Google mag auch keine Linktausch Netwerke und ist in der Lage diese aufzuspüren.

Immer wieder tauchen Services auf, die Ihnen automatisiert Backlinks beschaffen. Dabei bauen Sie etwas Quellcode auf Ihre Seite ein und der Anbieter blendet an dieser Stelle Links von anderen Teilnehmern ein. Im gegenzugzug erscheinen Ihre Links auf den Seiten der anderen teilnehmenden Seiten.

Diese Methode klingt sehr verlockend, ist in der Praxis jedoch recht gefährlich. Sie haben es meistens nicht unter Kontrolle, welche Seiten Sie dadurch verlinken. Linken Sie beispielsweise, ohne es zu wissen, auf eine Webseite die etwa durch Suchmaschinenspamming aufgefallen ist, spricht man hier von Bad Neighborhood – sprich: Schlechte Nachbarschaft. Dieser Umstand kann dazu führen, daß Ihre Seite abgestraft wird. Hinzu kommt die Gefahr der Abstrafung durch die reine Teilnahme an solchen Linktausch Netzwerken. Es gibt jedoch auch “geschlossene” Portale,  bei denen Sie auf Webmaster stossen die “per Hand” Links tauschen möchten. Diese sind eher zu empfehlen. Auch gibt es viele Foren, bei denen Sie potentielle Linktauschpartner finden können. Achten Sie dabei darauf, daß die jeweiligen Tausch-Seiten nicht einsehbar sind, sondern erst bei gemeinsamen Interesse an einem Linktausch die Seiten preisgegeben werden. Suchmaschinen haben dadurch keine Möglichkeiten zu erkennen, auf welche Weise der Link zu Stande gekommen ist.

Immer wichtiger – Das Backlink-Profil

Wie bereits erwähnt, ist google und warscheinlich auch andere Suchmaschinen,  in der Lage unnatürlichen Linkaufbau zu erkennen. Um zu vermeiden, daß dies geschieht sollten Sie beachten, daß nicht nur die Anzahl der Links entscheidend ist, sondern auch das sogenannte “Backlink-Profil”. Wenn Sie beispielsweise nur Backlinks aus Webkatalogen besitzen oder nur aus Social Bookmark Diensten, so fällt dieses sofort auf. Achten Sie auf eine “gesunde Mischung” der Backlinks.


Wichtig beim Linkaufbau von neuen Internetseiten

  • Sorgen Sie für aktuellen, lesenwerte Inhalte
  • Lassen Sie sich Zeit beim Linktausch (Max 2-5 Links pro Woche)
  • Achten Sie auf Themenrelevanz
  • Vermeiden Sie automatische Linktausch-Netzwerke
  • Verzichten Sie auf Submitter Software (Zum beispiel Webkatalog Submitter)
  • Verzichten Sie auf auf automatisierte Eintragungssoftware
  • Analysieren die Seiten Sie ihre Linktauschpartner (Schlechte Nachbarschaft)
  • Legen Sie nicht zuviel Wert auf den Pagerank
  • Mischen Sie Ihre Linkquellen

Nach einer gewissen Zeit “traut” google ihrer Seite und Sie können ein wenig agressiver an den Linkaufbau herantreten. Doch dazu mehr in einem anderen Artikel.

1971 Tage ago by in Linkaufbau | You can follow any responses to this entry through the RSS feed. You can leave a response, or trackback from your own site.

Leave A Response