Externe Dateien

Dateien inkludieren (require)

Die Funktion require(…) setzt an ihre Stelle den Inhalt der angegebenen Datei.

Mit require(“config.inc.php”); lesen Sie die Datei “config.inc.php” im selben Verzeichnis ein. Sie können auch eine vollständige URL einlesen.

Die Datei “config.inc.php”:

<?php

$a = "Hallo ";
$b = "Welt";

?>

Die Datei, in der die Angaben aus der Datei “config.inc.php” benötigt werden:

<?php

require("config.inc.php");

echo$a;
echo$b;

?>

Die Funktion require(…) eignet sich besonders gut dazu, Konfigurationsdateien und allgemeine Funktionen auszulagern, da die Datei im Gegensatz zu der Funktion include(…) immer eingelesen wird. Falls die einzulesende Datei nicht gefunden wird, beendet die Funktion die Ausführung des Scriptes und gibt einen Fehler aus.

Datei inkludieren (include)

Mit der Funktion include(…) können Sie sehr gut HTML-Quelltext auslagern, der an der Stelle eingebunden wird, an der include(…) aufgerufen wird.

Die Datei “header.inc.php”:

Hallo Welt – Dies ist HTML aus der Datei “header.inc.php”

<?php

echo"Hallo Welt - Dies ist ein PHP aus der Datei "header.inc.php"";

?>

Die Datei, in die der Inhalt der Datei “header.inc.php” eingelesen wird:

<?php

include("header.inc.php");
echo"<br><br>Weiterer Text aus der eigentlichen Datei.";

?> 

Sobald Sie include(…) aufrufen, wechselt PHP in den “HTML-Modus”, d. h. Sie müssen, falls Sie PHP in der Datei verwenden, diesen Bereich mit PHP-Tags umschließen. Wird die einzulesende Datei nicht gefunden, gibt die Funktion eine Warnung aus; das Script wird aber weiter ausgeführt.